Archiv

Auch Vergangenes soll nicht vergessen sein – deswegen finden Sie hier im Archiv alles nach dem Motto

Tue Gutes und rede darüber

Daniel Meys, PP Aachen und Diethelm Salomon, Vorsitzender der Polizeistiftung

Der Erlös des diesjährigen Fußballkleinfeldturniers wurde der Polizeistiftung NRW gespendet.
Daniel Meys überreichte als Organisator der Veranstaltung dem Vorsitzenden der  Polizeistiftung Diethelm Salomon einen Scheck in Höhe von 308,00 €.
Der Übergabe wohnten Vertreter des Personalrates bei, die durch Unterstützung in der Organisation und Durchführung maßgeblich für den Erfolg mit verantwortlich waren.
Für die Behördenleitung nahm die Leiterin der Direktion ZA Frau Miriam Brauns an der Scheckübergabe teil.

stellv. Vorsitzender Markus Robert, Heinz Seggewiß, Vorsitzender Diethelm Salomon

Anlässlich seiner Versetzung in den Ruhestand spendete Heinz Seggewiß der „Polizeistiftung NRW“ 1.000 Euro.
„Ich habe über 45 Jahre Polizeidienst unverletzt und ohne Schaden überstanden, obwohl ich durchaus in einige kritische Situationen geraten bin. Hierfür bin ich dankbar und unterstütze daher gerne die Stiftung, die allen unverschuldet in große Not geratenen Polizeibeschäftigten „unter die Arme greift“, so Heinz Seggewiß.
Er hat sich fast 20 Jahre als Vorsitzender  des örtlichen Personalrates für Kolleginnen und Kollegen eingesetzt, seit 1996 zunächst bei der ehemaligen Höheren Landespolizeischule „Carl Severing“ in Münster und später beim LAFP NRW. Darüber hinaus hat er über viele Jahre hinweg seine Erfahrungen im Polizei-Hauptpersonalrat eingebracht.
Diethelm Salomon: „Lieber Heinz, der Vorstand der Polizeistiftung bedankt sich ganz herzlich bei dir für die großzügige Spende und wünscht dir für deinen weiteren Lebensweg eine lange  Gesundheit und alles Gute.“

lionsIn der sehr gut besuchten Bonner Beethovenhalle erfreuten sich am 20. Mai etwa 1.200 Gäste an einem Konzert der Extraklasse. Der Förderverein Lions Club Bonn e. V. veranstaltete gemeinsam mit dem Musikkorps der Bundeswehr ein außergewöhnliches Benefizkonzert. Zu den begeisterten Gästen gehörten der deutsche Außenminister a. D. Hans-Dietrich Genscher.

Der Präsident des Bonner Lions Club, Dr. Dietmar Preißler eröffnete die Veranstaltung mit einer Begrüßung der hochrangigen Gäste, darunter Hans-Dietrich Genscher mit Gattin. Er dankte den Schirmherren der Veranstaltung, Vizeadmiral Manfred Nielson, Inspekteur der Streitkräftebasis, und Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Stadt Bonn. Anschließend verlas er Grüße des größten Versorgungschiffes der Deutschen Marine, die BONN. Auch in diesem Jahr wird der Erlös des Konzertes für einen guten Zweck verwendet und geht an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr sowie an die Polizeistiftung Nordrhein-Westfalen. Pressemitteilung des Lions Club Bonn

bundeswehrAm 03.06.2014 fand die Spendenübergabe an das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr und die Polizeistiftung Nordrhein Westfalen statt. Stattliche 10.000 € sind der Reingewinn dieses Benefizkonzertes der Extraklasse, das die Besucher mit frenetischem Applaus aber auch tiefer Einkehr in die eigene Geschichte feierten. Der Präsident des Lions Club Bonn, Dietmar Preißler stellte in seiner Dankesrede an alle Beteiligten fest, dass dieses Konzert mit dem musikalischen Schwerpunkt der Freiheitssymphonie – 25 Jahre Mauerfall – hervorragend in das Jahresthema des Lions Club Bonn „Erinnerung hält die Welt zusammen“ gepasst habe. Pressemitteilung zur Scheckübergabe

Text und Bild: Karl-Erich Houtrouw, freigeben für die Veröffentlichung

Dankschreiben des Vorsitzenden der Nordrhein-Westfälischen Polizeistiftung Diethelm Salomon an den Präsidenten des Bonner Lion-Clubs Dr. Dietmar Preißler für das unermüdliche Engagement für im Dienst verletzte Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamten.

ig_bergbauUm die Arbeit der Polizeistiftung NRW für im Dienst verunglückte oder verletzte Polizeibeamte zu unterstützen, haben die beiden IGBCE Ortsgruppen Hermülheim/Efferen und Alt-Hürth/Kendenich den Erlös der gemeinsam veranstalteten Sommerfeste aus den Jahren 2011+2012 in Höhe von 1700,00€ an die obige Organisation am 11.01.2013 gespendet.

Ihr Vorsitzender, der Polizeibeamte Diethelm Salomon, bedankte sich im Rahmen der Scheckübergabe recht herzlich für die großzügige Spende und versicherte, dass die Gelder 1 : 1 in die Unterstützung seiner verletzten Kolleginnen und Kollegen fließen werden.

Pressemitteilung zur Scheckübergabe

arbeitgeberverbandAnlässlich des 150. Jubiläums der Vortragsreihe „Höxberg-Gespräche“ am 03.09.2014 in Beckum, die seit 40 Jahren existiert, hat der Arbeitgeberverband Zement und Baustoffe e. V. Beckum eingeladen. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der  Big Band des Landespolizeiorchesters NRW begleitet.

Unter der Leitung von Scott Lawton hat die Big Band den Veranstaltungssaal mit seinen 500 Zuhörerinnen und Zuhörer zum „Kochen“ gebracht und in beste Stimmung versetzt. Die Musiker waren äußerst engagiert und mit großem Temperament bei der Sache – die Jubiläumsveranstaltung war ein voller Erfolg, so ist es aus dem Teilnehmerkreis zu hören.

Herr Dr. Jürgen Winkelmann, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Zement und Baustoffe e. V. übergab in dieser Veranstaltung dem stellv. Vorsitzenden der Polizeistiftung Nordrhein-Westfalen, Herr Volker Huß einen Scheck in Höhe von 3000 €, um den Polizeieinsatz für die Bürgerinnen und Bürger in NRW zu würdigen. Die Polizeistiftung sagt herzlichen Dank und wird diese Zuwendung gemäß der Satzung sinnvoll einsetzen.

kijuKinder und Jugendliche sollen Spaß an Bewegung haben! Im Behindertensport finden sie ein großes Angebot – von Spiel und Bewegung in Gruppen und auf Freizeiten oder Sportfesten, über das regelmäßge Training bis hin zur Teilnahme an Wettkämpfen. Gerade Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung haben im Sport die Möglichkeit, einen Ausgleich zum Alltag, zur Schule oder zu Ausbildung zu schaffen und sich mit Gleichaltrigen auszutauschen.

Die Band Tontopf (Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung der Polizei) hat unserem Maskottchen einen Song auf den Leib geschneidert, Der Song handelt von KiJus Aktivitäten im Sport, zu denen laufen, tanzen und spurten gehören. Auch behinderte Kinder von Polizeibeschäftigten sind im BSNW organisiert und werden dort sportlich gefördert. Die Produktion wird auch einen musikpädagogischen Ansatz gerecht. Weitergehend erfüllen die einzelnen „Tracks“ die Voraussetzungen für die Bezeichnung „Universelles Design“ (im Bereich: Lernen)

Unterstützung für die Arbeit der Polizeistiftung-NRW erhielt stellvertretend der Vorsitzende Diethelm Salomon in Form eines Scheckes aus den Händen des geschäftsführenden Vorstandes der GdP-Kreisgruppe im Ministerium für Inneres und Kommunales (MIK). Die Spende in Höhe von 1.000 € wird 1:1 dem Stiftungszweck zugutekommen.

Diethelm Salomon bedankte sich bei den Kollegen Wolfgang Münchhausen, Klaus Kirschfink und Jörg Beutler für das vorzeitige Weihnachtsgeschenk und wünschte allen schöne und besinnliche Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2013